Moskau

Moskau – eine Stadt, bekannt durch den Kreml, die Basilika Kirche und das Lenin Mausoleum. Genau hier sollte unsere Reise starten. Gestern früh, am 22.08.2017 begann unsere Reise in Berlin Tegel, mit Zwischenstopp in Riga und dem Ziel Moskau.

Wir sind schließlich in unserem 7 m² „großen“ Zimmer angekommen und fühlen uns wohl. Der deutsche Standard muss aber etwas ausgeblendet werden. Denn hier ist es nicht so wichtig, ob die Fenster richtig zu gehen, die Zimmer eine eigene Toilette besitzen oder die Leitungen sicher verlegt sind und vor Stromschlägen schützen. Aber irgendwie beachtet man das gar nicht richtig. Wir sind einfach nur fasziniert von den riesigen Prachtbauten in den Straßen, von den Kirchen, den Metrostationen und vielem mehr. Alles ist mit Marmor verkleidet und mit Gold verziert. Schauen wir uns die Gebäude an, scheint es so, als ob wir in einem Wintermärchen wären. Alles ist in einem prunkvollen Rot gestrichen und mit weißen Giebeln versehen. Goldene Dächer ragen aus der Stadt empor und ab und an blitzt ein roter Sowjetstern hervor.

 

Heute haben wir uns dann kurzentschlossen auch schon einen Teil der meistbekanntesten Sehenswürdigkeiten Moskaus angeschaut – den Roten Platz, den Kreml, das Lenin Mausoleum und die Gedenkmauer der unbekannten gefallenen Soldaten im II. Weltkrieg in dem Alexandergarten.

 

Morgen steht uns dann noch die Basilika Kirche bevor, sowie unser erster mega aufregender Trip mit der Eisenbahn. Gebucht haben wir heute in einem Viererabteil. Die Fahrt soll 27 Stunden dauern und ist inklusive Betten für eine Übernachtung. Wir hoffen der Fahrer bringt uns sicher ans Ziel.

Wir halten euch auf dem Laufenden und erzählen euch dann mit ein paar Bildern, wie uns die Zugfahrt erging und was wir so erlebt haben… ?

 

<– vorheriger Beitrag Auslands-KKVnächster Beitrag Yekaterinburg –>

Yekaterinburg - RusslandAuslands- KKV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.