Thailand

Thailand, das Backpackerland schlechthin. Auch wir wollten uns von der Schönheit Thailands begeistern lassen und entschieden uns kurzerhand einen Flug nach BKK (Bangkok) zu nehmen. Das Land ist bekannt als Filmkulisse für beispielsweise „James Bond“ oder „The Bach“, grandiose Partys in Phuket und BKK oder auch als beliebtes Ausflugsziel für alleinstehende Männer, die eine tolle Nacht haben oder die Frau fürs Leben kennen lernen wollen.

Wir kamen nachts vom 13. auf den 14.10.2017 am Flughafen in BKK an und verbrachten die Nacht hier. Unser Visa gilt 30 Tage und ist für deutsche Touristen in dieser Zeit kostenlos. Da die Regenzeit eigentlich erst ab November vorbei ist, ist es in der Zeit vorher ein Glücksspiel nach Thailand zu reisen. So schauten wir ständig den Wetterbericht an und überlegten was wir machen können. Das Wetter sah nicht schlecht aus. Wir entschieden uns als erstes in den Süden zu machen und danach in den Norden, denn wir waren absolut strandreif 😉 .

Das hin und her reisen zwischen den Regionen sollte kein Problem darstellen, denn aufgrund der vielen Touristen verkehren unzählig viele Busse, Züge und Flugzeuge innerhalb des Landes. Die Busse sind bei kurzfristigen Entscheidungen wo es hingehen soll die günstigste Variante, brauchen aber auch länger für die Strecken. Steht schon lange fest wo es hingehen soll, sind wahrscheinlich oftmals die Flüge günstiger und natürlich schneller. Unser vorrangiges Verkehrsmittel sollte schließlich der Bus sein.

 

Unsere Berichte von Thailand könnt ihr hier also anschauen:

 

Der Süden Thailands – Das Inselparadies für jeden


Bangkok – Eine Stadt in Trauer


Der Norden Thailands – Das grüne Herz und seine Tempel

Norden Thailands


Maerim Elephant Sanctuary – Help the Elephants!

Maerim Elephant Sanctuary


Sukhothai – Tempel, Tempel, Tempel

Sukhothai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.